*drucksherum: ungeliebte Eigenwerbung

... es sei denn, es geht nicht um mich

Im Geschäftsleben muss der Fotograf etwas tun, das er im Privatleben lieber vermeidet: sich anpreisen.

 

Er müsste aufs Podest steigen und ins Megaphon brüllen „ICH BIN TOLL!“

 

Aber nein, aber halt. Das ist ganz falsch. Das will ich gar nicht sagen. Ich bin nicht toll. Aber ich kann was. Nämlich sehen, dass DU toll bist. Und das kann ich sogar fotografieren. DAS kann man doch sagen, oder?

 

Ist das jetzt Werbung? Nö, nur eine Auskunft.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0