Galerie Portraits


Kalendershooting "Sommer" - Thema: light fantasy

Eigentlich soll es ja ein Kalender werden. Ein ewiger Jahreskalender, in dem jeder Monat ein ganz eigenes ungewöhnliches Thema bekommt, das zu Kathi passt. Aber warum sage ich "eigentlich"? Machen wir es doch einfach und starten mit den Spätsommermonaten. Ein Fantasy-Shooting, das die verschiedenen Gesichter der Kathi E. aus O. zeigt. Ernst, nachdenklich, intensiv, weiblich, ausgelassen, zeitlos mädchenhaft, baumliebend. Die nächsten Bilder für die Wintermonate werden im November gemacht, die Kulisse steht bereits fest.  Und: wir freuen uns schon jetzt wie jeck auf November...!


Nadine Kapp, oder: frieren macht schön

Nadine Kapp ist erst 30 Jahre alt, 1988er Baujahr, aber schon Bestseller-Autorin. Weil Sie für ihre Öffentlichkeitsarbeit immer wieder neue gute Bilder braucht, kam sie eines Tages zu uns und dachte dabei an schöne Sonnenportaits. Das jedoch dachte sich das Wetter ganz anders. Und das war auch gut so, denn wir wurden mit weißen, dicken Schneeflocken beschenkt, die Nadine zwar frieren und ihre Frisur ruinieren ließen, ihr dafür aber mal wirklich ungewöhliche Bilder bescherten. Nur den Outfitwechsel... den haben wir uns an der Stelle mal geschenkt ;)


Eigentlich...

...sind das hier Businessportraits. Aber in jedem guten Businessmann ist auch ein Privatmann enthalten, den es gleichzeitig auszudrücken gilt. Das schafft Authentizität, Vertrauen, Sympathie - und Erfolg! Hier zeigen wir Euch also sympathisch private Professionalität.


Constanze im Ganzen

Eine ganze Reihe Portraits von Constanze, die u.a. ihrer Business-Webseite greifbare Persönlichkeit geben sollen. Das ist die Aufgabe. Das ist auszugsweise das Ergebnis. Dass sie sich für Ihre Bilder ausgerechnet in Deutschland nach einem Fotografen umgeschaut hat, wo es doch in San Francisco, wo sie lebt, ein gutes Angebot gibt, bedeutet mir Ehre, vor allem aber auch Herausforderung. Es war mein großes Glück, dass Constanze es mir so leicht gemacht hat, sie hat einfach Fototalent.

 

Make-up: Svenja Esser


Lost Place Shooting mit Miri

Dieses Shooting ist das Ergebnis einer langen Bekanntschaft, die vor 20 Jahren begonnen hat und mittlerweile über den Bekanntschaftstatus und Kolleginnenstatus hinaus gegangen ist. Miri ist Fotografin, Miri ist eigentlich eine ganze Menge, vor allem Mensch und liebenswert in jeder Facette. Und: Miri ist wild und liebt Graffitis. Also suchen wir uns eine passende Kulisse, die wir in einem lostplace finden, um die leidigen Selfies durch eine anständige Portraitierserie abzulösen. Was dabei herausgekommen ist, seht Ihr nun hier (ein Auszug):


die schöne Helena und der Porsche

Es sollte ein Shooting mit Porsche sein, egal, was es wird: Hauptsache mit Porsche. Diesen Porsche leiht uns dann eine überaus nette Brautmutter. Wir wählen eine ländliche Kulisse, bestellen bei Petrus etwas Wind und Sonne und Wolken und legen los. Was dabei herauskommt, ist ganz schön sexy.


Elben-Shooting mit Kyra

an einem schönen Oktobertag. Ich fahre mit dem Fahrrad durch den Park und komme an diesem Waldstück vorbei. Das Licht scheint märchenhaft mystisch durch die Äste und ich denke an Elben. Mit einem Mal verliere ich die Lust am Radfahren und düse stattdessen auf direktem Wege nach Hause. Dort schnappe ich mir mein altes Kleid, meine Tochter, die Kameras und auf geht´s. So, liebe Kyra, du bist jetzt eine Elbin, denn dieses Wesen, so finde ich, hast du.


zum Geburtstag das volle Programm

Es beginnt mit einem 2-stündigen Styling und führt dann in den Niehler Hafen in Köln. Dort lassen wir die Pferde los und haben 3 Stunden lang Spaß, in denen wir experimentieren, interpretieren, inszenieren und fotografieren. Hier ein Auszug aus den Ergebnissen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ihre Anfrage


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Firmensitz: Köln-Esch (da, wo der schöne See ist)


WeddyPlace
Hochzeitsfotograf die Schnappschützen (Köln, Deutschland) | MyWed