· 

Warum besser 2 Hochzeitsfotografen? Darum!

z.B.

Sie erfassen den Einzug aus Sicht der Braut & des Bräutigams

sie sehen eine Situation aus zwei Perspektiven - gleichzeitig!

Was der eine nicht sieht, sieht der andere

Die Vorteile liegen klar auf der Hand:

Zwei Hochzeitsfotografen

  • sehen eine Situation aus zwei verschiedenen Perspektiven
  • halten eine Situation aus zwei verschiedenen Perspektiven gleichzeitig fest
  • sehen und interpretieren eine Situation völlig unterschiedlich, vor allem, wenn es sich um einen weiblichen und einen männlichen Fotografen handelt
  • sehen mehr, nämlich genau doppelt so viel, denn sie haben ihre 4 Augen überall
  • haben eine doppelt so große Chance, kein wichtiges Motiv zu verpassen: was dem einen entgeht, hat der andere
  • haben ein Backup: falls es mal der eine vergeigt, hat es der andere ganz sicher
  • können sich abwechseln beim Pausemachen, damit einer immer die Stellung hält
  • haben doppelt so gute Ideen
  • haben mehr Spaß zusammen
  • kosten nicht das Doppelte, weil nur einer die Nachbearbeitung macht

Gute Gründe, oder? Ihr dürft gerne die Kommentarfunktion nutzen, um darüber zu diskutieren.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0