· 

Lasst uns mal kurz über Bob Ross reden

Die große Weisheit in einem Bild

Um ehrlich zu sein höre ich von Bob Ross, TV-Maler, heute zum ersten Mal. Er ist 1995 verstorben und hat seinerzeit im Fernsehen mit dickem Pinsel Landschafts-Malen demonstriert. Ein Mann mit einem frohen Menschenbild.

 

Ich weiß nicht, ob ich schmunzeln oder staunen soll. Mit seiner seligen Stimme, die jeden Hypnotiseur neidisch machen würde, beschreibt Ross auf allerleichteste Weise, wie seine Bilder entstehen.  Die Bilder selbst finde ich zwar eher ein bisschen ganz schlimm furchtbar kitschig. Aber seine unschuldigen Technik-Beschreibungen faszinieren mich. Mit der Sprache der Malerei beschreibt er jede Menge einleuchtende profunde Lebenswahrheiten, vermutlich ohne, dass es ihm bewusst ist.

 

Hier einige, die mir spontan hängen geblieben sind - das ganze Video habe ich dann doch nicht geguckt ;).

 

"You need the dark to see the light".

"Just a saturated brush may paint light colours".

"Feel the wave you paint".

"You have to make big decicions, which makes painting fun, because you can pass decisions."

"For the big wave give pressure - don´t be afraid of it".

"Unbelievable what you can do".

"It´s gonna be a fantastic day - let it dance".

"Do whatever makes you happy, that´s what it´s all about in painting".

 

Darüber kann ich lange nachdenken.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0