über uns: Hochzeitsfotograf Köln - Fotograf Köln


Sandra

geboren: 1971

Wohnort: Köln

Patrick

geboren: 1969
Wohnort: Köln



seit wann gibt es uns

Streng genommen gibt es uns schon seit unserer Geburt. Als Schnappschützen haben wir 2008 die Webpforten geöffnet. Seitdem haben wir so was um die 117 Hochzeiten fotografiert.

 

wie es zu den Schnappschützen kam

  1. eine ganze Invasion an Einladungen zu Hochzeiten, Taufen und diversen Events, auf denen wir als inoffizielle Fotografen - völlig frei vom Posen-Muss - obszön viele GB an Bildern auf kreativer Schnappschuss-Basis verschossen
  2. die Erkenntnis, dass die Leute ungezwungen eindeutig besser aussehen
  3. die Rückmeldung, dass wir nicht die einzigen sind, die lieber nicht mitbekommen, wenn sie fotografiert werden

was ergab sich daraus

die Konsequenz, dass wir unter dem sinnigen Namen "Schnappschützen" die Menschen auch konsequent von ihrer schöneren Seite fotografieren - nämlich der authentischen.

 

was tun wir und was nicht

Perfekte statische Inszenierungen sind hervorragend geeignet für Kunstprojekte und Shootings. Diese können wir selbstverständlich jederzeit einbauen. Wenn Sie aber heiraten geht es um das Gelebte und Gefühlte. So mischen wir uns lieber unter statt ein. Unter die Gäste, um als "heimliche" Fotografen jene Momente einzufangen, die Sie später mit einem Lächeln und wahrscheinlich zum ersten Mal betrachten werden, obwohl Sie selbst dabei waren.

 

was können wir außer Hochzeiten

z.B. Portraitshootings, Firmen- & Eventshootings, Mitarbeiterportraits, Konzerte, Beauty-Shootings, Familienshootings, Paarfotos, Themenshootings (Hollywoodstyle, Covergirl & Co...), Reise & Reportage, "on location" und "in studio".

 

unsere Hobbies

diversen Insel(gruppen)-Begabungen nachgehen

 

was tut Patrick sonst noch gerne

tanzen, essen, im Garten sitzen, Musik, Sport, reisen, spinnen

 

und Sandra?

tanzen, schreiben, singen, irgendwas umlackieren, spinnen

 

Lieblingsmusik

die, auf die man tanzen, träumen oder singen kann

 

unser schönstes Fotoerlebnis

beim Fotografieren in demselben Gebüsch gesessen zu haben, ohne uns zu bemerken

 

Spezialitäten

Patrick: das sinnliche Auge für Nahaufnahmen

Sandra: der wilde Blick für Geschichten

 

TYP-isch

"kehlig raunendes `nichts entgeht dem Papa´"
-Patrick-

 

"dem Papa, wenn ihm gerade nichts entgeht, im Bild stehen"

-Sandra-