Sedcard-Shooting


Sedcards sind die "Bewerbungsunterlagen" von Models für Agenturen und Auftraggeber.

 

Diese Karten haben i.d.R. DIN A 5 Format und sollten nicht nur Angaben über die Körpermaße enthalten, sondern auch einen Querschnitt aus dem Foto-Portfolio zeigen, welches die Wandelbarkeit des Models darstellt. Ein gutes Model kann glaubhaft in viele verschiedene Rollen schlüpfen, von Businesstyp bis Familienmensch. Diese Rollen gilt es darzustellen.

 

Die Anordnung auf der Sedcard ist klar festgelegt.

Auf die Vorderseite gehört ein Portrait mit Blickkontakt, das Augenfarbe und Haarfarbe zeigt, sowie Dein Name.

Auf der Rückseite finden sich 4-6 Bilder in verschiedenen Outfits und Posen, sowie Angaben zu Deiner Größe und Maßen. 

 

Die Sedcard muss im Laufe der Zeit immer wieder mit neuen Bildern aktualisiert werden, da sich Aussehen und Referenzen laufend ändern.

 

Für Anfänger ist es wichtig, dass sie sich erst mal ein gutes Foto-Portfolio zusammenstellen, damit sie sich bewerben können. Agenturen lieben es, wenn es bereits professionelle Bilder gibt, denn damit können sie das Model leichter vermitteln.

Profis erweitern ihr Portfolio um neue Motive. 

 

Übrigens ist es dringend empfehlenswert, sich gleich eine online-Sedcard anzulegen, damit das Model seine Bewerbungen auch bequem per email verschicken kann. Eine Online-Präsenz, auf der sich das Model präsentieren kann, ist ebenfalls ratsam.

 

polaroids

Polaroids nennt man die ungeschönte Wahrheit ;). Das sind Bilder, die das Model in Jeans und engem Oberteil, ungeschminkt und unfrisiert einfach so zeigen, wie es ist. Ganzkörper von vorne, Ganzkörper von der Seite, Portrait des Gesichts von vorne und Portrait des Gesichts im Profil. Polaroids werden immer vor einer schlichten weißen Wand fotografiert.

 

Ihr Sinn liegt darin, dem Kunden einen "Roheindruck" zu geben, um zu schauen, ob das Model seine Themenlinie bedienen kann.

 

Polaroids können auch ausgeweitet werden z.B. auf Hände und Füße, wenn das Model sich als Hand- oder Fußmodel eignet.

 

 

Was kostet ein Sedcard-Shooting?

Wir haben zwei Pakete zusammengestellt, die die Bedürfnisse von Newcomern bedienen:

 

 

Sedcardshooting "basic"


  • 4 Polaroids
  • 3 verschiedene Portrait-Styles im Studio
  • 1 Rollen-Motiv on location

 

 

Bearbeitung

  • von jedem Motiv gibt es je 2 vollbearbeitete Dateien in Originalauflösung
  • 20 weitere Dateien mit Basisbearbeitung nach freier Auswahl 

 

 

Dauer: ca. 3-4 Stunden

 

Honorar: 400 € inkl. MwSt und Übertragung der uneingeschränkten Nutzungsrechte

 

Styling:

Bitte beachtet, dass ein Sedcardshooting nicht ohne professionelles Styling erfolgen kann. Gerne vermittel ich Euch eine Stylistin.

 

Kosten für ein einmaliges Styling (Haare und Makeup): ca. 130 €

Kosten für eine Halbtagesbegleitung mit Umstylings: ca. 250 €

 

 

Für die jeweiligen Outfits ist das Model verantwortlich. 

 

 

Sedcard-Erweiterung

Die Abrechnung erfolgt nach Stunde

Studio = 180 € / Std.

on location = 220 € / Std.

 

Alle Motive werden vorab ausführlich besprochen und optimal auf den Typ abgestimmt.

Für die jeweiligen Outfits und Stylings ist das Model verantwortlich. 

Die Stundenpauschale enthält die professionelle Bearbeitung von 10 Motiven sowie 20 weitere Motive in Basisbearbeitung.

 

Sedcardshooting "Advanced"


  • 4 verschiedene Typen-Styles an ausgewählten locations, indoor wie outdoor mit hohem Aufwand (z.B. exklusive locations, weite Anfahrtswege, etc.)

 

 

Bearbeitung

  • von jedem Motiv gibt es je 2 vollbearbeitete Dateien in Originalauflösung
  • 20 weitere Dateien mit Basisbearbeitung nach freier Auswahl 

 

 

Dauer: ca. 3-4 Stunden

 

Honorar: 700 € inkl. MwSt und Übertragung der uneingeschränkten Nutzungsrechte

 

Styling:

Bitte beachtet, dass ein Sedcardshooting nicht ohne professionelles Styling erfolgen kann. Gerne vermittel ich Euch eine Stylistin.

 

Kosten für ein einmaliges Styling (Haare und Makeup): ca. 130 €

Kosten für eine Halbtagesbegleitung mit Umstylings: ca. 250 €

 

 

Für die jeweiligen Outfits ist das Model verantwortlich. 

 

 

 



Künstlerfotos


Was kosten künstlerfotos?

Künstlerfotos werden wir Sedcard-Erweiterungen nach Stunde abgerechnet.

 

Studio = 180 € / Std.

on location = 220 € / Std.

 

Auch hier werden die Motive vorher sorgfältig besprochen und vorbereitet.

Für Outfits und Styling ist der Künstler verantwortlich. Auf Wunsch können wir Euch aber gute Stylisten empfehlen.