· 

Aktion Professional Line von Saal Digital

 

Da durften wir also bei der Aktion mitmachen und die Premium-Fotobücher der "Professional Line" von Saal Digital testen.

Im Gegenzug schreiben wir dazu unseren Erfahrungsbericht.

 

Hier also sind unsere ehrlichen Ergebnisse.

 

Die Premium-Fotobücher richten sich an Profi-Fotografen, die z.B. für ihre Brautpaare exklusive Fotoalben erstellen.

 

Nun, wir sind immer offen für ungewöhnliche oder ungewöhnlich gute Alben. Los geht´s.

 

Es gibt einen Profi-Upload für selbstgestaltete PDFs, oder man nutzt die Software. Wir nutzen die Software. In der sich selbst erklärenden, eher technisch aufgebauten Maske wird man durch den Bestellprozess geführt. 

 

Hier dürfen wir aus einer kleinen, aber feinen Auswahl an verschiedenen Foto-Papieren (inkl. fineart-Kunstpapier), Formaten und verschiedenfarbigen Umschlagsmaterialien (Leder, Leinen, Acryl) wählen. Für unser Testalbum wählten wir ein quadratisches Format mit Leinen-Umschlag in Rosa, beschriftet in den Farben weiß und brombeer, weil wir ein solches Buch noch nie bestellt haben. Für die Innenseiten wählen wir das strukturierte Fineart-Papier, auch hier wieder, weil wir es noch nicht kennen aber kennenlernen wollen.

 

Wir gestalten das Buch also bequem über die Software, bestellen und halten in kürzester Zeit unser Testexemplar in den Händen.

 

Erster Eindruck: solide.

 

Das strukturierte Fineart-Papier ist ein Traum und passt hervorragend zu den Vintage-Blumenmotiven, die wir uns für das Album ausgesucht haben (Achtung Spoiler: diese gibt es demnächst als Schnappcards und mehr in unserem Shop). Für ein Hochzeitsalbum würden wir vermutlich eher auf das matte Fotopapier setzen, das passt dann besser.

 

Der Umschlag ist sauber verarbeitet und gefällt uns in Rosa. Es hat zwar nicht den megaedlen Touch wie ein Acryl-Album, aber uns gefällt es. Die Innenseiten sind mit einer Layflat-Bindung verarbeitet, so dass über die Linie hinausgehende Motive nicht durch eine störende Naht unterbrochen werden. 

 

Das Druckbild selbst ist hervorragend. Satte Farben und vor allem farbecht (nicht so, wie auf den Handy-Fotos). 

 

Für die edlen Erinnerungen, vor allem von Fotografen für ihre Kunden, kann man die handgemachte Professional Line mit Schuber bestellen und es kommt ohne Herstellerlogo. 

 

Unser Gesamtergebnis für die Professional Line von Saal Digital:

 

Die Verarbeitung und Drucktiefe sind überzeugend, der Umschlag ist solide und sauber gearbeitet. Man kann diese Alben besten Gewissens an seine besten Kunden weitergeben.

 

Ein kleines Minuspünktchen: Uns fehlte ein wenig die Auswahl und das USP. Aber das, was Saal Digital macht, machen sie handwerklich anständig und damit bekommen sie unseren Daumen-Hoch!

 

 

PS: verzeiht die Qualität der Bilder: wir haben sie ausnahmsweise mit dem Handy gemacht...

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0