· 

Ich bin doch keine Maschine

Babyfotos: wenn der Fototermin abgebrochen werden sollten

Was tun, wenn das Baby beim Fototermin nicht mitspielt?

Da ist das Baby endlich da, Ihr freut Euch auf die ersten schönen Fotos, der Termin steht und ausgerechnet an dem Tag hat das Baby seinen schlechten Tag. Seinen ganz schlechten Tag. Wo kein Fön mehr hilft, keine beruhigende Musik, kein Stillen und kein Schmusen.

 

Und jetzt?

 

Das Shooting ist schließlich gebucht und bezahlt. Wir versuchen es zunächst, aber es stellt sich schnell heraus, dass diese Fotos niemandem Freude machen werden. Den Eltern steht die Anspannung schon an der Türschwelle ins Gesicht geschrieben.

 

Es liegt auf der Hand: wir verschieben. Es kann natürlich sein, dass der Nachholtermin erst in 4 Wochen oder sogar noch später stattfinden kann, aber da jeder Tag ein festhaltenswerter Tag im Leben des Babys ist, ist das eine gute Lösung.

 

Muss der so kurzfristig abgebrochene Termin dann trotzdem bezahlt werden? Nein, weil das Babyshooting ja an einem anderen Tag nachgeholt wird.

 

Das Baby ist schließlich keine Maschine.

 

---

 

Weil genau das heute geschehen ist, nutze ich die frei gewordene Zeit, um über das Thema einmal zu schreiben. Das einzige Foto, das bei diesem Fototermin entstanden ist, wirbt schon ohne Worte um Rücksichtnahme.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0