Pin-up & Burlesque


Pin up Shootings und Burlesque Shootings sind wunderbar. Der Stil der 50er Jahre Fotografie wird hierbei aufgegriffen und durch die typische Nachbearbeitung verfeinert. Der Schriftzug ist unverkennbar und es macht Spaß, sich solche Bilder in groß in die Wohnung zu hängen oder als Retrokalender zu verschenken. Noch mehr Spaß allerdings macht es, solche Fotos zu schießen.

 

Leider hat mein Studio seinen Geist aufgeben. Der Vorteil: wir können nun auf all die schicken, stylischen, ungewöhnlichen oder Art-gerechten Mietstudios oder Mietlocations zugreifen, die gar nicht mal die Welt kosten, dafür aber spannende Kulissen bieten, wie z.B. der Kupfersaal. Um Kleidung & Accessoires müsstet Ihr Euch  selbst kümmern, denn es sprengt jeden Kleiderschrank, für alle Größen und Geschmäcker das Passende vorrätig zu haben. Reichlich vorhanden dagegen sind Lust und Ideen.

 

Was kostet ein Pin-up & Burlesque Shooting?


Wie immer arbeiten wir mit Stundenpauschalen, in denen bereits sämtliche Leitungen enthalten sind. Der einzige Unterschied hier ist: durch die aufwändige Nachbearbeitung werden 10 Fotos nach allen Regeln der Kunst in den Originallook der 50er/60er gebracht, während die alternative Auswahl standardbearbeitet wird.

 

Fotostudio: 200 € / Std zzgl. ggf Studiomiete (Preis abhängig von Art des Studios)

on location: 240 € / Std zzgl. Anfahrt (0,50 €/km)

 

Styling: Für den richtigen Look auf den Bildern ist es wichtig, dass Ihr Euch professionell stylen lasst. Das Styling organisiert Ihr selbst, d.h., Ihr kommt bereits fertig gestylt ins Studio. Natürlich nennen wir Euch eine ganze Reihe hervorragender Haar & Makeup-Artists, die Ihr bedenkenlos buchen könnt. Sie kommen auch zu Euch, wenn Ihr das wollt.

 

Fiona Lang

Svenja Esser (nur Basis-Hairstyling)

 

Für kleine Budgets auch: