· 

So wars: unsere Vernissage am 5. Mai 2015


Wow... Um 24h waren wir fertig mit Aufräumen, um 2.00h dann mit Darüberreden, was alles geschehen ist.

 

Was ist geschehen: nun ja, wir haben einen Auszug aus unseren Bildern ausgestellt, 10 an der Wand, 10 in Rahmen auf den Tischen und je 50 Fotos in 2 großen Workbooks. Es gab Sekt und Snacks, ein Fotobooth, das lebhaft genutzt wurde und es gab eine Verlosung.

 

Soweit die Rahmenbedingungen. Aber die Füllung macht´s, das kennt man ja aus dem Backofen. In dem Fall waren das Überraschungen auf jeweils 2 Beinen.

 

Insgesamt waren ca. 50 Gäste da, weit mehr, als wir erwartet haben und doch genau perfekt, um sie alle noch einzeln wahrzunehmen und sich zu freuen. Vor allem aber waren unerwartete Menschen da. Das hat uns geflasht.

 

Da ist da z.B. eine Sylvia Kroll, Kölner Kollegin - nach Fuerteventura ausgewandert - eigens aus Fuerte eingeflogen, um Wertschätzung zu zeigen (sprachloses Smiley mit 2 großen Wunderaugen und offenstehendem Mund). Im Schlepptau eine Horde Freunde, über die wir uns riesig gefreut haben. Danke liebe Tanja Lausch und Nicole Fürschke und Daniel & für Euer Dabeisein.

 

Es war eine Schülerin da, die eigentlich kurz vorher umständebedingt eine Praktikumsstellenabsage bekommen hat, aber trotzdem mit ihrer Mutter gucken kam.

 


Es war fast unsere ganze Familie da, nebst ihrer Arbeitgeber und Freunden und Nachbarn :).

 

Es war meine Freundin mit Mann und (Paten)Baby da, obwohl sie gerade erst entbunden hat.

 

Es war unser Freund und Frisör Iskan da, Norman als loyaler Stellvertreter seiner Familie, deren unter 18-jährigen Mitglieder ins Bett gehörten, auch dabei ein Freund von Norman.

 

Es war das Model Carina Amber da, deren Bilder aus dem 30er Jahre-Shooting an den Wänden hingen, zusammen mit Susan Fayl, die als Assistentin mitgestaltet hat und wir ein absolut rundes 3er-Projekt daraus gemacht haben.

 

Es waren viele Ex-Brautpaare und Kunden da, teilweise aus Oberhausen! angereist, teils direkt von der Arbeit reingekommen, teils trotz und mit Babybauch, teils trotz eigenem Geburtstag und teils trotz beruflicher Belastung.

 

Es waren unsere Nachbarn, Mit-Tanzkursler und andere „Orts-Bekannte“ da. Einfach so cool.

 

Es waren "unser" Chorleiter Gudio Preuss und "unser" bester Sänger Jörg Pastler vom Kölner #Filmhauschor da, wo wir zu Gründungszeiten mal Mitglied waren.

 

Es waren „Fremde“ da, die einfach der Einladung auf facebook und unserer Webseite gefolgt sind und gucken kamen.

 

Es war, und das was für mich ein besonderer Schluck-Moment, eine alte treue Schulfreundin da, mit der ich in diesem Leben nicht gerechnet hätte. Wie schön, Claudia Schiffer (Engels), dass Du gekommen bist!

 

All das wurde lückenlos fotografiert, und zwar von Schulfreundin und Foto-Kollegin Miriam  Dierks von www.liebaeugeln.com! Tausend Dank für Deinen Einsatz!!!! Danke, dass Du da warst!

 

Das Team vom Friesen hat exzellenten Service geleistet! Kaum war das Glas geleert, war es schon wieder gespült und zurückgestellt. Formvollendet.

 

Alles in allem – rundherum DANKE! Hätten wir gewusst, dass das so viel Spaß macht, hätten wir das schon vorher gemacht :)

 

Eure Sandra & Patrick

Die Schnappschützen




Fotos: Miriam Dierks www.liebaeugeln.com


Kommentar schreiben

Kommentare: 0